• Garten,  Natur,  Vögel

    Vögel in unserem Garten

    Heute möchten wir euch einmal ein paar Fotos von den Vögeln zeigen, die bei uns im Garten heimisch sind. Wir genießen es, bei uns auf dem Balkon zu sitzen und dem Gezwitscher der Vögel zu lauschen. Von dort aus haben wir einen guten Blick auf die Nistkästen, die an unserer Garage angebracht sind. Die Spatzen haben in diesem Jahr schon 2x Brut darin groß gezogen. Passend zu Pfingsten hat sich auch der Heilige Geist, der ja bekanntlich als Taube dargestellt wird, in unserem Garten niedergelassen. Auch Meisen fühlen sich auf unserem Grundstück wohl und haben hinter unserem Haus gebrütet. Neben den gezeigten Vögeln sind Amseln, Bachstelzen und sogar ein Zaunkönig…

  • Garten

    Endlich Zeit zum Hochbeetbau

    Im April hatte Daniel aufgrund seines Arbeitsplatzwechsels nicht nur Zeit zum Efeu rupfen, er konnte auch endlich daran gehen, die Hochbeete zu bauen. Lange haben Ina und Daniel überlegt, ob sie selber die Materialien für die Hochbeete zusammenstellen sollen oder doch lieber einen Bausatz im Intern bestellen. Beim Blick auf die aufgerufenen Preise und vor allem die dazugehörigen Lieferzeiten der Bausätze machte die Entscheidung letzten Endes einfach – es wird selber zusammengestellt! Während im benachbarten Niedersachsen die Baumärkte wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, haben die Märkte in NRW glücklicherweise offen. In Lotte gibt es sogar einen geöffneten Baumarkt mit Zuschnittservice. Also ab ins Internet, Douglasienholz und die restlichen Materialien reservieren.…

  • Garten

    Erste Veränderungen im neuen Garten

    Nachdem wir Anfang Februar ein neues Zuhause für die Laggenbiene gekauft haben, hat Daniel seine freie Zeit im April dazu genutzt, erste Veränderungen im Garten anzugehen. Am Aufgang zum Haus war ein Beet komplett mit Efeu zugewuchert und Ahorn und Birke hatten sich dort wild ausgesät. Dieses Beet, welches den Blick auf das Haus prägt, wollten wir mit Stauden bepflanzen, damit es dort im Sommer farbenfroh blüht und Insekten angezogen werden. Doch bevor wir auch nur daran denken konnten, Stauden zu pflanzen, musste die Fläche von etwa 20-25 qm erstmal frei geräumt werden. Hätten wir vorher gewusst, wie aufwendig und mühselig es wird, den Efeu, Farn und all die Birken-…

  • Getränke,  Kräuter und Gewürze,  Natur,  Rezepte,  Uncategorized

    Selbstgemachter Rosmarinsirup – ein Klassiker

    Jeder hat seine Lieblingsrezepte… zu meinen gehört unter anderen Rosmarinsirup. Rosmarin ist eines der Gewächse, welches bei mir sehr zuverlässig und unkompliziert den Winter übersteht. Daher ist dieser bei uns immer in rauen Mengen frisch vorhanden. Neben den „üblichen Verwertungsmethoden“ wie Trocknen, Kräutersalz, Kräuteröl und so weiter, mag ich gerne auch eine süße Variante als Sirup. Dieser ist wahnsinnig vielfältig und hat einen spannenden Geschmack. Am liebsten mag ich ihn tatsächlich einfach mit Sprudelwasser aufgegossen und gut gekühlt. Mit Sekt kann man ihn natürlich auch aufgießen… und Tonic Water passt auch sehr gut zum Rosmarin-Aroma. Über einem intensiven Fruchtsorbet wie Himbeere macht er sich auch perfekt… da kann man kreativ…

  • Natur

    Das Insektenhotel

    Wie letztens auf unserem Instagram-Account angekündigt, haben wir in den Sommerferien zusammen mit den Kindern ein Insektenhotel gebaut. Sicher keine Profi-Variante, sicher gibt es einige Dinge, die verbesserungswürdig wären, aber es ist halt selbstgemacht. Die Idee dazu kam uns bei einem unserer Besuche in Bielefeld bei Inas Eltern. Dort nisten sich Jahr für Jahr Wildbienen in die Bambusstäbe der Balkonumzäunung ein und da in diesem Jahr einige Elemente sturmbedingt erneuert werden mussten, standen uns ein paar dickere Bambusstäbe als Startkapital zur Verfügung. Zuhause hatten wir auch noch ein paar dünnere Stäbe und so war die Idee geboren, ein Insektenhotel mit Bambusstäben als Brutmöglichkeiten für Wildbienen zu bauen. Wir haben im…

  • Bienenbilder,  Blick ins Volk,  Natur

    Königin gesichtet

    Am letzten Wochenende habe ich es nach über 25 Jahren mal wieder ins LWL-Freilichtmuseum Detmold geschafft. Es war hochinteressant, all die alten Höfe aus Westfalen und dem Lipperland zu sehen. All die gut durchdachten Lösungen, die unsere Vorfahren schon vor mehreren hundert Jahren parat hatten. Besonderes Augenmerk habe ich als Imker natürlich auf die in vielen Farben und Facetten blühenden Bauerngärten geworfen. Neben den derzeit noch blühenden Prunkbohnen und Kräutern beheimaten die Bauerngärten eine Vielzahl von Stauden, die zur Zeit auch in voller Blüte sind. Ein Paradies für Insekten aller Art und natürlich insbesondere die Bienen. Nur logisch, dass in einem der Gärten auch ein Schaukasten mit 4 Rähmchen stand,…

  • Natur

    Kastanienblüte Teil 1

    Die Rosskastanie in unserem Garten ist mittlerweile in voller Blüte. Es ist wunderbar abends einfach ruhig unter dem Baum zu stehen und dem Summen der Bienen und Hummeln zu lauschen. Die Rosskastanie ist für uns ein Zeichen, wann bei uns in der Gegend die sogenannte Frühtracht vorbei ist und zum ersten Mal Honig geerntet wird. Sobald sie verblüht ist, werden wir bei unseren Völkern ernten. Übrigens, die Blüte der Rosskastanie färbt sich in der Mitte rosa bis rot nachdem sie bestäubt wurde.