• Natur

    Die Hasel blüht

    Auch bei Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt beginnt nun schon so früh im Jahr die Natur zu erwachen. Mit der Haselnuss erblüht die Fauna. Bei den Temperaturen von weit unter 10 Grad Celsius sind natürlich noch keine Bienen unterwegs, aber später im Jahr, wenn die Temperaturen den Bienenflug erlauben, bietet die Haselnuss zumindest etwas Pollen. Blühende Haselnuss

  • Blick ins Volk,  Natur

    Warum kein Sortenhonig?

    Ihr habt doch sicherlich schon einmal etwas von Lindenhonig, Kastanienhonig oder Rapshonig gehört oder? Das sind Bezeichnungen für sogenannte Sortenhonige. Ein Sortenhonig ist ein Honig, der nach einer bestimmten Tracht (Nektarquelle) benannt ist und von der Besonderheit dieses Nektars geprägt ist. Da sich der Kunde unter diesen Bezeichnungen etwas genaues vorstellen kann (sei es die blühende Lindenallee oder das wogende Rapsfeld) und einen bestimmten Geschmack garantiert bekommt, ist ein Sortenhonig meist teurer und gewinnbringender im Verkauf als die „ordinäre“ Früh- oder Spättracht oder der einfach als Blütenhonig bezeichnete Honig. Warum aber bezeichnen wir unseren Honig nicht einfach als Lindenhonig, wenn die Linde zum Zeitpunkt des Nektareintrags geblüht hat oder als…

  • Anatomie der Biene,  Bienenbilder

    Bestäubte Bestäuberin

    Ich habe heute die feiertägliche Mittagsruhe genutzt und bin in unserem Garten auf Fotopirsch gegangen. Der dort blühende Garten ist derzeit Zielgebiet unserer Bienen. Dort sammeln die fleißigen Flugbienen reichlich Nektar und die auf dem Bild zu sehende Biene Pollen. Bei den beiden Aufnahmen kann man ziemlich gut die sogenannten Pollenhöschen an den Hinterbeinen erkennen. Dort an ihrem Körper sammelt die Biene den Pollen und fliegt mit ihm zurück zu ihrem Volk. Ebenfalls gut zu erkennen ist die für den Löwenzahn typische orange Farbe des Pollens. Wenn ihr dieses Bild öffnet könnt ihr gut erkennen, dass die Biene überall am Körper feine Härchen hat, an dem der Pollen hängen bleibt. Die…

  • Blick ins Volk

    Ins Volk geschaut

    Heute haben wir mal einen kurzen Blick in ein Volk gewagt und dabei diese „Allround“-Wabe gezogen. Auf ihr sind im oberen Bereich verdeckelte und knapp darunter unverdeckelte Honigzellen zu sehen. Unten in der Mitte sind Brutzellen und links und rechts davon sind Zellen mit eingelagerten Pollen zu sehen. Und wenn ihr das Foto anklickt und weiter rein zoomt, könnt ihr am oberen Rand des Brutbereichs sogar Zellen mit noch nicht verdeckelten Maden entdecken.